>Sie sind hier | Katalog | Deutsche Bücher | 1963 Typhus in Zermatt
Seite drucken
Seite herunterladen (PDF)
Empfehlen Sie diese Website einem Freund

1963 Typhus in Zermatt

Eine regionale Epidemie mit internationalen Folgen
Marie-France Vouilloz Burnier
Anzahl Seiten: 222
Sprache: Deutsch
Format: 161 X 230 X15
Erscheinungsdatum: 2010
Einbandart:
Sammlung:
ISBN: 978-3-90575-688-3
CHF 39.00

1963 bricht in Zermatt eine schwere Typhusepidemie aus, welche drei Todesopfer fordert und die Hospitalisierung von über 450 Personen zur Folge hat. Der desolate Zustand des Trinkwassernetzes der Gemeinde führt urplötzlich allen vor Augen, wie nachlässig das Thema Hygiene in dieser wachsenden Tourismushochburg behandelt worden ist.

Diese Studie zeigt auf, wie sich die politischen Verantwortlichen den Gefahren bewusst werden, die eine schlechte öffentliche Hygiene birgt. Sie unterstreicht, wie wichtig und wertvoll die Solidaritätsbekundungen für die Opfer waren, die von überallher aus der Schweiz und aus dem Ausland kamen. Die Studie illustriert zudem die grosse Bereitschaft der Wissenschaftler, die sich mit enormem Fachwissen und grossem Enthusiasmus für die Bekämpfung der Epidemie eingesetzt haben.

Dieser Epidemieausbruch zieht Folgen nach sich, die noch heute spürbar sind, gab er doch Ausschlag zur Revision des Bundesgesetzes über die übertragbaren Krankheiten und zur Entwicklung einer kantonalen Präventionspolitik.

 





Mehr Infos
Editions Monographic SA
Technopôle 2
CP 636
3960 Sierre
+41 27 452 27 30
powered by /boomerang 2013