>Sie sind hier | Autoren | Delphine Hagenbuch und Johan Rochel
Seite drucken
Seite herunterladen (PDF)
Empfehlen Sie diese Website einem Freund

Delphine Hagenbuch und Johan Rochel

Delphine Hagenbuch und Johan Rochel, zwei Westschweizer in Zürich, haben gemeinsam ihr Übersetzungstalent, ihre Kenntnisse der Literatur, Philosophie und Rechtswissenschaft in den Dienst der Veröffentlichung der Doppelbiographie von Wilfried Meichtry «Verliebte Feinde» über von Peter und Iris von Roten gestellt.  

Delphine Hagenbuch und Johan Rochel sind in Monthey aufgewachsen und leben in Zürich. 

Sie waren von der Doppelbiographie von Iris und Peter von Roten begeistert. Sie wollten das Buch "Verliebte Feinde" von Wilfred Meichtry dem französischen Kulturraum erschliessen und machten sich mit Hilfe des Varlags Monographic in Siders an die Übersetzungsarbeit des 600 seitigen Werks.

 

Delphine Hagenbuch

Geboren am 21. Januar 1983, hat sie französiche, deutsche und vergleichende Literatur sowie Übersetzungstheorie in Lausanne und Göttingen sutdiert. Zur zeit arbeitet sie an einem Zürcher Gymnasium als Französischlehrerin.

Johan Rochel 

Geboren am 19.September 1983, hat er einen Masterabschluss in Philosophie und in Rechtswissenschaften der Universität Bern. Zur zeit ist er Doktorand für europäisches Recht an der Universität Freiburg und Mitarbeiter des Ethikzentrums der Universität Zürich. Vizepräsident des Think Tanks für Aussenpolitik "foraus" und Kollumnist der Wochenzeitschrift "l'Hebdo".





Mehr Infos
Editions Monographic SA
Technopôle 2
CP 636
3960 Sierre
+41 27 452 27 30
powered by /boomerang 2013